EXPERTISE

Manuela Finger ist spezialisiert auf geistiges Eigentum, Informationstechnologie und Vertragsrecht. Ihre Praxis umfasst streitige und nichtstreitige Angelegenheiten für internationale und nationale Mandanten verschiedenster Branchen wie etwa Technologie, Informations- und Kommunikationstechnologie, Unterhaltung, Life Sciences, Automobil, Mode und Einzelhandel.

Sie berät vollumfänglich rund um das Recht des geistigen Eigentums, von der Produkt- und Marken-/Namensclearance und Strategie bis zur Rechtsdurchsetzung und zu Rechtsstreitigkeiten ebenso wie in vertragsrechtlichen Angelegenheiten. Manuela Finger hat zusätzlich einen besonderen Fokus auf digitalen Medien und den Online-Bereich, einschließlich interaktive Unterhaltung, Videospiele, Online-Plattformen, Datenschutz, Jugendschutz, regulatorische Angelegenheiten, E-Commerce und Rundfunk.

Sie verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung von Mandanten bei der länderübergreifenden Einführung neuer Produkte und bei der Beratung beim Eintritt in den deutschen Markt.

Vor ihrem Eintritt bei Addleshaw Goddard war Manuela Finger Office Managing Partner einer internationalen Großkanzlei.

Manuela Finger wird regelmäßig in führenden juristischen Rankings ausgezeichnet, unter anderem als IP Star von Managing Intellectual Property sowie seit 2019 als „Best Lawyer“, zuletzt in den drei Kategorien Datenschutzrecht, IT-Recht, Medien- und Urheberrecht. WTR 1000 würdigte sie als „versierte Prozessanwältin für geistiges Eigentum und eine gründliche und klare Anwältin mit einem intuitiven Verständnis für online Fragen und insbesondere Angelegenheiten im Zusammenhang mit sozialen Medien“.

Erfahrung
  • Vertretung eines multinationalen Technologieunternehmens in zahlreichen Rechtsstreitigkeiten sowie bei der Rechtsdurchsetzung im Bereich Markenrecht, Designrecht und unlauterer Wettbewerb.
  • Beratung eines multinationalen Videospiel-Unternehmens in Bezug auf IP-Clearance und -Rechtsdurchsetzung.
  • Beratung eines multinationalen Pharmazieunternehmens in Bezug auf vertragsrechtliche Angelegenheiten, Einkauf und Lieferketten, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz, regulatorische Fragen und Verbraucherrecht.
  • Beratung eines US-amerikanischen, multinationalen Unternehmens bezüglich Markteintritt und Produkteinführung in Deutschland, einschließlich regulatorischer Fragen, Verträge, Werbe- und Verbraucherrecht, geistigem Eigentum, Website-Bedingungen und Koordinierung rechtlicher Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Unternehmenssteuerung wie gesellschaftsrechtliche und arbeitsrechtliche Fragen.
Veröffentlichungen
  • Störerhaftung des Registrars, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 15.10.2020 – I ZR 13/19, MMR 2021, 138 (zusammen mit Timo Conraths)
  • Störerhaftung des Access-Providers, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.11.2015 - I ZR 174/14, MMR 2016, 180 (zusammen mit Timo Conraths)
  • Das Kind als Schutzobjekt des UWG oder Zensor der Werbung?, MMR 2015, 1
  • Neue datenschutzrechtliche Pflichten für Diensteanbieter im Internet - Kritische Anmerkungen zum Entwurf zur Änderung des TMG, ZD 2011, 109
  • Datenschutzrechtliche Aspekte des Cloud Computing, in: Beratungskonzepte für Cloud Computing - Trends im Software- und Servicemarkt": Tagungsband zum Fachgespräch im Rahmen der MKWI 2012
Jahr der Qualifikation
  • 2006 – Rechtsanwaltszulassung
  • 2005 – Master of Law (University of Stockholm)
  • 1996 – Rechtsassessorin
  • 1993 – Rechtsreferendarin
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Auszeichnungen
  • Managing Intellectual Property - IP Star - Trademarks (fortwährend seit 2014)
Best Lawyers
  • Medien- und Urheberrecht (seit 2019)
  • IT-Recht (seit 2020)
  • Datenschutzrecht (seit 2022)
  • Managing Intellectual Porperty
  • WTR 1000 (fortwährend seit 2019)
Ausbildung
  • Universität Stockholm, Schweden – Master in European and International Intellectual Property Law (2005)
  • Oberlandesgericht Stuttgart – Zweites juristisches Staatsexamen, Assessorin (1996)
  • Universität Konstanz, Deutschland, Rechtswissenschaftliche Fakultät – Referendarin (1993)
Mitgliedschaften
  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
  • International Trademark Association (INTA)
  • European Association representing the interests of brand owners (Marques)
  • Licensing Executives Society (LES)